Vortrag in Austria

am 17.06.2016
an der FH Vorarlberg, University of Applied Science Dornbirn

Was erfreut das Auge? Was trägt Lebensfreude und Lebensqualität zur Gestaltungsarbeit bei?

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.” ein Satz, den ich oft von meiner Oma zu hören bekam und der mich mein ganzes Leben begleitet. Langeweile? Kenn ich nicht, denn irgendwas ist immer.
Als selbstständige One-Man-Show und Vater von sechs Kindern bleibt eigentlich nicht viel Zeit für die sogenannte Work-Life-Balance.
Warum Tagträume und Prokrastination aber durchaus Strategien für ein erfolgreiches Gestalterleben sein können und warum ein starker Lebenspartner notwendig ist, um bei allem die gute Laune zu bewahren: kurz – 30 Jahre „work in progress”, davon mag ich ein wenig erzählen.
> Impressionen

Flyer _OpenIdea10_Uhlenbrock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.